Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Im Süden Thüringens, in der Nähe von Bad Blankenburg, fährt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn. Insgesamt besteht sie aus 3 Strecken. Die Schwarzatalbahn fährt von Rottenbach bis Katzhütte. Die Strecke führt aus dem Rinne-Tal, an Schwarzburg vorbei, ins Tal der Schwarza und weiter entlang der Schwarza bis zur Endstation Katzhütte. Etwa in der Mitte der Strecke befindet sich Obstfelderschmiede, die Talstation der Oberweißbacher Bergbahn. Es ist ein Ortsteil von Mellenbach-Glasbach. Die Oberweißbacher Bergbahn verbindet die Schwarzatalbahn mit der Hochebene um Oberweißbach. Ihre Bergstation ist Lichtenhain, von wo eine elektrisch betriebene Strecke die Orte Oberweißbach und Cursdorf anbindet. Die nächst größeren Orte sind Saalfeld, Rudolstadt und Neuhaus.

Maschinarium – Das Erlebnismuseum der Bergbahn

Im Maschinarium können Sie hinter die Kulissen der Bergbahn blicken und Technik interaktiv erleben. Es befindet sich an der Bergstation der Bergbahn in Lichtenhain.

Hier bietet sich die Möglichkeit, einen exklusiven Blick in das Herzstück der Bergbahn zu werfen, das Maschinenhaus, wo sich die Antriebsanlage mit den Treibscheiben, den Motoren und den Bremsen befindet. An verschiedenen Stationen werden Ihnen die Funktionsweise, Technik und Besonderheiten der Bergbahn interaktiv erläutert.

Kontakt

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

An der Bergbahn 1
98744 Schwarzatal
036705 201-34
info@oberweissbacher-bergbahn.com

http://www.oberweissbacher-bergbahn.com